Praxis für integrative Krankengymnastik GmbH
/


Weiseler Str. 41, 35510 Butzbach, T.: 06033 73880

 


Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht ( LnB)

Das neue Verständnis vom Schmerz
Schmerzen haben eine Aufgabe. Sie sind die Sprache des Körpers, uns darauf hinzuweisen, dass wir im Begriff sind, ihn zu schädigen. Nur wer diese
Sprache versteht ist in der Lage, Schmerzen ursächlich und auf natürliche Weise ohne den Einsatz von Arzneimitteln oder Operationen dauerhaft zu
beseitigen.

Schmerzbeseitigung
- ohne Operationen
- ohne Arzneimittel
- nach der Schmerztherapie von Liebscher und Bracht
Sind Sie interessiert?
Bitte vereinbaren Sie einen Termin! T.: 06033/73880

Schritte

1. Akutmaßnahme Schmerzpunktpressur,

2. therapeutische Engpassdehnungen und
3. schmerzlindernde Engpassdehnungsübungen.

Liebscher und Bracht
Anders als die gewöhnlichen Methoden kommt die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht gänzlich ohne schmerzunterdrückende Medikamente aus, sondern behandelt das Phänomen Schmerz an seiner tatsächlichen Ursache. Der Effekt kann bereits nach der ersten Sitzung durch den Patienten selbst beurteilt werden.

Schmerzpunktpressur, gezieltes Engpasstraining führten zu neuem Therapiekonzept .
Die bei uns praktizierte Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht stellt einen völlig neuen Weg in der ursächlichen und nachhaltigen Behandlung von Schmerzen dar. Entsprechend dem Bedürfnis der Patienten nach einer Therapie, welche die mitunter jahrzehntelangen Leidenswege durch die Irrgärten der Schulmedizin nun endlich beenden möge, hat das Ehepaar Liebscher & Bracht in eigener  jahrzehntelanger Forschung und Praxis die wahren Ursachen nahezu aller bekannten Schmerzsyndrome erkannt und endlich mit einem revolutionären Behandlungskonzept zu beseitigen ermöglicht.

Die Methode im Detail

Schädigungen an Gelenken und der Wirbelsäule sowie eine gestörte Körperstatik werden durch falsche Spannungszustände in der Muskulatur erzeugt, die durch eine Lebensweise mit einseitiger oder fehlender Bewegung, falsche Ernährung, Umweltfaktoren, Stressoren oder psychisch/seelische Faktoren erzeugt werden. Schon lange vor der tatsächlichen Schädigung weist der Körper schon durch warnende Schmerzsignale auf die Bedrohung hin.


Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht ist eine Langzeitschmerztherapie. Das bedeutet, dass die Schmerzursachen dauerhaft für die Zukunft abgestellt werden können. Sie unterteilt sich in die Akuttherapie, in der die Patienten sich schon in der ersten Behandlung von der Wirksamkeit überzeugen können und in eine Basistherapie, in der langfristig die Grundlagen für dauerhafte Schmerzfreiheit gelegt werden.

In der Akuttherapie werden vermutete Fehlspannungen in der Muskelstruktur durch gezielte Anamnese des Patienten und Analyse des Schmerzbildes eingekreist und im Anschluss durch die gezielte Pressur auf bestimmte Druckpunkte am Körper des Betroffenen eine Harmonisierung der Muskelspannung hergestellt. Die Herstellung einer gesunden Muskelprogrammierung beeinflusst die schmerzenden Körperstellen und regelt für gewöhnlich den akuten Schmerzpegel erheblich herunter womit letztlich der Beweis erbracht ist, dass der vermutete Auslöser auch der tatsächliche Verursacher sein muss.

Mein Behandlungskonzept für sie

Rosita Fabacsovics

Schmerztherapeutin

  • Analyse der Faktoren, die das muskeldynamische Gleichgewicht gestört haben, durch ausführliche Anamnese
  • Schmerzpunktpressur an den Engpassstellen zur Schmerzreduzierung (erstes Löschen der fehlerhaften Muskelprogramme), exakte Diagnose, Beweis und Motivation
  • Auswählen und Vermitteln der Engpassdehnungen, Wiederholung der Schmerzpunktpressur und Gabe von weiteren Engpassdehnungen
  • Langfristiger Therapieplan: Engpassdehnungen für zu Hause, Engpassdehnungen in der Praxis, Einbestellung in bestimmten Abständen

Schmerztherapie

Die Übungen

 Die durch die Muskelpressur begonnene, gesunde Umprogrammierung der Muskeln wird durch speziell entwickelte Engpassdehnungen

unterstützt. Muskeln, Faszien und Bindegewebe werden Schritt für Schritt wieder in den physiologisch vorgesehenen Zustand zurück geführt und der Körper wird zurück in sein muskeldynamisches Gleichgewicht gebracht. Diese Engpassdehnungen müssen regelmäßig durchgeführt werden, um einen langfristigen Erfolg zu haben.
Den Patienten werden in unserer Praxis nach der Behandlung die notwendigen Dehnungsübungen gezeigt und nachvollzogen. Anhand eines detaillierten und bebilderten Anleitungsbogens können die Übungen dann zu Haus durchgeführt werden.